ESL | Einfamilienhäuser Schaan Liechtenstein

Schaan, Studie 2019

Ein Ensemble aus zwei Einfamilienhäusern teilt sich ein steiles Hanggrundstück am Ortsrand von Schaan in Liechtenstein.

 

Die beiden Häuser verbinden eine Garage und ein gemeinsamer Innenhof, von dem man die Eingangsebene der Häuser erreicht. Während diese Etage als private Rückzugsebene fungiert, gestalten sich die Flächen im oberen Stockwerk transparent und lichtdurchlässig. Die gestalterische Nutzbarmachung der Hanglage ermöglicht dort Blickachsen über die Dächer der Nachbarhäuser und die angrenzenden Wälder und Wiesen hinunter ins Rheintal.

 

Im unteren privaten Bereich befinden sich Arbeitszimmer, Schlafzimmer, Gästezimmer mit eigenem Bad, Fitnessraum und Sauna sowie je eine uneinsehbare Terrasse.

 

Loftartig gestaltet sich jeweils das Obergeschoss. Ein eingestellter Kubus bietet Raum für Lift, Garderobe, WC und Vorbereitungsküche mit direkter Verbindung zur Hauptküche, die sich – offen gestaltet – im Wohnraum befindet. Von dort gelangt man auf die, in beiden Häusern nach Norden und Süden ausgerichteten, großen Terrassenflächen mit Pool. Intelligent positionierte Baukörper ermöglichen trotz offener Wohnform und zahlreicher Blickbeziehungen zur Umgebung private Rückzugsmöglichkeiten ohne den störenden Blick der Nachbarn sowie den Fokus aufs naturbelassene Grün rundherum.

  • MitarbeiterMark Steinmetz
  • RenderingsClemens Gurtner